Wie wir die Webseite angehen

Für die Webseite recherchiere ich im Netz. Dabei nutze ich Google und Youtube. Ich weiss, dass Tripadvisor viele Empfehlungen hat. Auch Google selbst stellt schon Informationsseiten zu Tourismus zusammen.

Recherchieren kann sehr lange dauern und in einen ersten Entwurf arbeite ich mit meinem Allgemeinwissen und den Erfahrungen. So entsteht innerhalb einiger Stunden eine Webseite auf der aufgebaut wird.

Eine gute Grundlage für die Zusammenarbeit könnten die Botschaften sein, in der Regel ist das nicht der Fall. Manchmal sind Honorarkonsule hilfsbereit. Die nächsten Ansprechpartner sind Reiseveranstalter. Doch diese müssen erst im Netz gefunden werden.

Auf der Internationalen Tourismusbörse in Berlin gibt es Kontaktmöglichkeiten, aber dort werden Reisende gesucht. Warum ein Webportal unterstützen? Die Gründe habe ich sehr ausführlich auf einer Webseite dargelegt, es braucht Zeit und viel Einsatz die Projekte zu unterstützen
Idee für Reisemarken

So bleibt denn nur, die immer wiederkehrende Aufmerksamkeit. An der Webseite ständig arbeiten und Infos sammeln. Vor allem braucht es Reiseideen und Erfahrungen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.